Seiten

Montag, 28. Juni 2010

Discover Rügen und Urlaubsranger verstärken das Team


Die beiden neuen Mitarbeiter Silke Steiner und Birger Buhl werden sich künftig die Aufgaben zur See und an Land teilen. Sie bieten mit Discover Rügen und den Urlaubsrangern anspruchsvolle Freizeitbeschäftigung für Urlauber.

Auf Robbenfahrt mit der weißen Flotte gibt es Ferngläser zu leihen und einen Kindertisch zum spielen. Und wer Glück hat, sieht bis zu manchmal sechs Kegelrobben, die sich auf Steinen in der Sonne aalen. Foto: ostSeh/Küstermann, Porträts ostseh/Discover Rügen

Ab sofort neu an Bord des Teams von Discover Rügen und den Urlaubsrangern sind Frau Dr. Silke Steiner (Dipl. Biologin) und Herr Birger Buhl (Dipl. Biologe). Herr Florian Hoffmann verlässt das Unternehmen zum 30. Juni auf eigenen Wunsch. Zeit genug, die neuen Kollegen einzuarbeiten und die vielfältigen Programme und Aufgaben zu übergeben.

Göhren. (ostSeh) Georg Heissler, Inhaber von Discover Rügen und Betreiber der Urlauberangebote sagt: "Mit Frau Dr. Steiner und Herrn Buhl konnten wir zwei engagierte Experten für uns gewinnen und werden unseren Kompetenzen bei den Urlaubsrangern weiter ausbauen." Discover Rügen hat vergangenes Jahr erstmalig zusammen mit der Weißen Flotte die Robbentouren begonnen, die auch dieses Jahr immer montags um 9.30 Uhr ab Hafen Lauterbach zum Greifswalder Bodden im Angebot stehen. Auf der Führung wird fachlich versiert über die Biologie der Tiere, die historische Entwicklung der Keggelrobben in der Ostsee und über die Bedeutung wissenschaftlich systematischer Beobachtungen (Monitoring) gesprochen. Die Gäste haben dann mit etwas Glück selbst die Möglichkeit, Robben in freier Natur zu erleben und werden auf anschauliche Art und Weise in das Monitoring der Tiere einbezogen.

Die Touren fanden im vergangenen Jahr auf drei Testfahrten großen Zuspruch. Vorraussetzung für die Ausfahrten ist das Einhalten eines speziellen Verhaltenskodexes, der gemeinsam von den Naturschutz-Behörden erarbeitet wird. Damit soll gewährleistet werden, dass die Tiere nicht gestört werden und eine Wiederansiedlung der Kegelrobben durch diese touristischen Fahrten nicht gefährdet wird. Auf der Robben-Expedition soll die Anzahl und das Verhalten der Kegelrobben beobachtet werden. Die Daten werden dann, gemäß des Urlaubsranger-Konzeptes von Discover Rügen, den zuständigen Behörden zur Verfügung gestellt.

Landseitig bietet Discover Rügen Birdwatching an der Küste ebenso wie Fledermaustouren oder Biologie zum Anfassen am Strand. In jahrelanger Erfahrung hat sich herausgestellt, dass Urlauber auch gerne für die gute Sache in ihrem Urlaub arbeiten und beispielsweise auf beobachtungstour Kladden führen, deren Ergebnisse von gefundenen Tieren dann in Studien und Kartierungen einfließen. Dabei wurden ebenso Insekten, Reptilien wie auch seltene Vögel nachgewiesen oder Schiffsbewegungen auf der Having im Zuge der freiwilligen Beschränkung des Reviers gezählt. Der Seedüwel als eigenes Schiff der Urlaubsranger wurde jedoch nach langem Hin und her mit der Seeberufsgenossenschaft wieder aufgegeben.

Die neuen Kollegen sind telefonisch unter 038308-666624 oder per Mail silke.steiner@discover-ruegen.org und birger.buhl@discover-ruegen.org erreichbar.

Kurzprofile:
Frau Dr. Silke Steiner hat sich nach dem Grundstudium der Biologie an der J.-Liebig-Universität in Gießen auf dem Gebiet der Hydrobiologie und Limnologie an der TU Dresden spezialisiert und ihre Diplomarbeit im Bereich der Seenrestaurierung und des Phosphorhaushaltes absolviert. Im Anschluss arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, Abt. Limnologie geschichteter Seen. Sie forschte in einem Verbundprojekt an dem Energietransfer von den Primärproduzenten bis hin zu den Planktivoren einer planktischen Biozönose. Zur Vollendung ihrer Dissertation kehrte sie nach Dresden an die TU zurück und arbeitete parallel im Zoo Dresden als Zoopädagogin. Dabei war es ihr ein großes Anliegen, weniger „frontal“ zu arbeiten, sondern Methoden aus der Umweltbildung zu übertragen und die Teilnehmer aktiv und mit allen Sinnen Erkenntnisse über die Tiere gewinnen zu lassen. Zu Gute kamen ihr dabei die erlernten Methoden als Agenda 21 Moderatorin. Sehr gern kehrte sie vor sechs Jahren wieder in heimatliche Gefilde - an die Ostsee – zurück. In ihrer Jugend hatte sie intensiv in der westlichen Ostsee getaucht und anderen Wassersport betrieben. Auf Rügen eingelebt war sie neben der Betreuung ihrer noch kleinen Kinder als freiberufliche Ausstellungs- und Erlebnispfadgestalterin für den ostdeutschen Raum tätig. Aufgrund ihres Interesses an der Umweltbildung, dem Natur- und Artenschutz ist es ihr ein besonderes Anliegen, die Gäste auf der Insel fundiert und authentisch mit den Naturschätzen von Rügen und der Ostsee vertraut zu machen und sie für deren Schutzbedürftigkeit zu sensibilisieren. Dieses Anliegen kann sie bei Discover Rügen nachhaltig verfolgen und ausbauen.

Birger Buhl ist Dipl. Biologe mit Hauptfach Landschaftökologie. Spezialgebiete sind Botanik, Ornithologie und Geologie. Herr Buhl ist in Bergen auf Rügen aufgewachsen und kehrt nun nach Studium an der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald auf die Insel Rügen zurück. Bei den Urlaubsrangern übernimmt Herr Buhl die landseitigen Programme wie botanische Exkursionen, geologische Führungen und Birdwatching.


Kontakt:
Georg Heissler
Discover Rügen GmbH & Co KG
Strandstraße 12
18586 Göhren

Tel.: 038308-666624
Fax: 038308-666613

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer