Seiten

Sonntag, 8. Juli 2018

Die Kreideküste aus zwei Perspektiven erleben ­

0 Kommentare

Am Königsstuhl: Maskottchen Mimi und Krax vom Nationalpark-Zentrum auf der MS Cap Arkona - Copyright: Gesine Häfner / Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL

Die Kreideküste aus zwei Perspektiven erleben

­
Erfolgreicher Start des gemeinsamen Angebots „Königsstuhl komplett“ von Adler-Schiffe und Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL
­
Sonne satt, leichter Wind und ein Schiff voller Gäste. So startete die MS Cap Arkona der Reederei Adler-Schiffe am Dienstag vom Stadthafen Sassnitz auf die vierstündige Fahrt entlang der spektakulären Kreideküste bis zum Kap Arkona. Mit an Bord ist Ines Paul, ausgebildete Naturführerin und begeisterter Nationalpark-Fan. Im Auftrag des Nationalpark-Zentrums KÖNIGSSTUHL bringt sie den Gästen die Lebensräume des Nationalparks Jasmund anhand von Exponaten zum Anfassen und Ausprobieren näher. Mit Unterstützung der Zentrums-Maskottchen Mimi, einer kleine Maus, und Krax, dem frechen Raben, werden Kreideküste, Ostsee und Buchenwälder über Bastel- und Mitmachangebote für unterschiedliche Altersgruppen anschaulich erklärt.

Da der Königsstuhl nicht nur von See aus ein beliebtes Ausflugsziel ist, wurde dieses Angebot noch ergänzt um den Eintritt ins Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL. Hier können die Gäste in einer interaktiven Erlebnisausstellung und mit audiogeführter Themenreise noch tiefer in die faszinierenden Lebensräume des Nationalparks Jasmund eintauchen. Der spektakuläre Blick vom 118 m hohen Königsstuhl auf die Ostsee sowie eine Wanderung in das UNESCO-Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder“ bieten einen hervorragenden Rahmen für ein unvergessliches und vielfältiges Erlebnis der Rügener Kreideküste.

„Wir freuen uns sehr über die gelungene Premiere des gemeinsamen Angebots und die ersten interessierten Kinder“, berichtet Cathleen Böhland, die als Leiterin des Umweltbildungs-Teams im Nationalpark-Zentrum bei der ersten Fahrt mit dabei war und das Konzept auf dem Schiff maßgeblich mitgestaltet hat. Auch Ines Damp, Bereichsleiterin Rügen der Adler-Schiffe, machte sich ein Bild von dem neuen Angebot an Bord der MS Cap Arkona. „Uns liegt sehr daran, unsere Fahrten für große und kleine Gäste stets interessant zu gestalten. Mit dem ‚Königsstuhl komplett‘-Ticket kann man die Kreideküste nun von See- und auch von Landseite erleben. Das ist perfekt für einen Tagesausflug nach Sassnitz“, fasst Ines Damp die Intention der Kooperation zusammen.

Das Angebot „Königsstuhl komplett“ können Gäste ab sofort bis Ende September jeden Dienstag wahrnehmen. Das Ticket beinhaltet die durch einen Nationalpark-Guide begleitete Schiffsrundfahrt von Binz oder Sassnitz bis zum Kap Arkona sowie den Eintritt ins Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL. Es ist für Einzelgäste sowohl auch als Familienvorteilskarte in allen bekannten Verkaufsstellen der Adler-Schiffe und online unter www.adler-schiffe.de erhältlich.
 
footer