Mittwoch, 8. Juli 2015

BILANZ Blue Wave Festival & Camp 2015

Foto Preisverleihung: (c) Anna Chojnowska.

BILANZ Blue Wave Festival & Camp 2015

VORSCHAU 20 Jahre Blue Wave Festival (16.-19. Juni 2016)


Die beste Nachricht zuerst: Das Blue Wave Festival hat dieses Jahr zum vierten Mal bei den German Blues Awards in der Kategorie „Bestes Festival“ gewonnen.

Festivalleiter Micha Maass nahm am 4. Juli 2015 in Eutin die Auszeichnung entgegen.

Das vom 07.-14. Juni 2015 statt gefundene Blue Wave Festival und Camp hat bei überwiegend sommerlichem Wetter erneut großen Zuspruch erfahren – sowohl an den Open Air-Bühnen als auch in den Hotelbars.

Insgesamt kamen an die 10.000 Besucher zu den rund 22 Konzerten an vier Tagen.

Das Thema „Mississippi Blues“ mit vielen authentischen, akustischen Bands traf den Geschmack des Publikums: zu den Highlights auf dem Kurplatz gehörten Mike Green und seine Band wie auch die Crazy Hambones und Have Mercy Reunion mit Original-Hippie-Spirit.

Dank der Partnerschaft mit dem Bluesfestival im schwedischen Monsteras traten u.a. wieder zwei junge schwedische Bands mit heimischen Fans im Schlepptau auf.

Festival und Camp wurden live auf facebook begleitet, wo es auch jetzt noch wöchentliche Musiker-Interviews neben Konzertausschnitten, Fotos und weiteren Impressionen zu sehen gibt.

Die Resonanz auf die neue website war und ist sehr positiv, auch die Zahl der facebook-Freunde steigt kontinuierlich.

Sogar der MDR war bei uns mit „Muck“ zu Besuch! Es gibt sowohl Eindrücke vom Camp als auch vom Festival in der Sendung „Sommer wars“, die am 05. Juli ausgestrahlt wurde. Hier zu sehen: http://www.mdr.de/mediathek/index.html

Aktuell starten wir die Aktion #zeigdeinbluewave, bei der jeder sein persönliches (Lieblings-)Festivalfoto aus den letzten 20 Jahren auf facebook posten kann.

Alternativ kann man es an foto@bluewave.de mailen (bitte nur eins!).


20 Jahre Blue Wave


Vom 16.-19. Juni 2016 feiert das Blue Wave Festival sein 20-jähriges Jubiläum (Camp: 12.-17. Juni). Es werden Bands auftreten, die es so nicht mehr gibt, unter dem Motto „EX Band / XX Jahre“. Eine erste Vorschau findet sich auf www.bluewave.de unter Programm.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer