Donnerstag, 16. Juli 2015

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum RÜGEN vom 23.7. bis 29.7.2015

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum RÜGEN vom 23.7. bis 29.7.2015




Donnerstag, 23. Juli 2015, 13.00 - 14.30 Uhr

Die Welt des Zauberbaums - Märchenwanderung über den Baumwipfeln


Ein Wald hat viel zu erzählen! Fabelwesen zwischen den Bäumen entlocken dem Wald so manch spannende Geschichte, die im Verborgenen lag. Hier erzählen nicht nur Tiere und Pflanzen, sondern der Wind selbst offenbart Geheimnisse des Waldes. Eine Sonderführung für Groß und Klein auf dem Baumwipfelpfad.

Preis: Eintritt zzgl. 3 € pro Person

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum RÜGEN, Kasse




Sonntag, 26. Juli 2015, 9.00 - 12.00 Uhr

Pilzwanderung durch die Prora


Zum Pilze sammeln in den Wald geht man im Herbst, das ist allgemein bekannt. Dass man aber auch im Juli oder August schon Pilze findet, wissen die wenigsten. Auf einer morgendlichen Wanderung durch die vielfältigen Wälder der Prora haben Teilnehmer die Gelegenheit mit kompetenter Begleitung vom fachkundigen Pilzberater Eckhard Berger neue Pilzarten kennenzulernen, Interessantes zu altbekannten zu erfahren und Fragen loszuwerden, die sie schon lange in ihren Pilzkörbchen mit sich herumtragen. Also auf in die Pilze!

Preis: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / bei Familien zahlen die Eltern & das erste Kind, jedes weitere Kind ist frei

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum RÜGEN, Kasse




Sonntag, 26. Juli 2015, 10.30 -18.00 Uhr

Tag der offenen Tür auf der DBU Naturerbefläche Prora - kostenfreie Sonderführungen


Die DBU Naturerbefläche Prora umfasst etwa 1.900 Hektar und erstreckt sich vom Nordufer des Schmachter Sees über die drei Halbinseln des Kleinen Jasmunder Boddens bis nördlich der Feuersteinfelder. Sie ist Teil des Nationalen Naturerbes, welches deutschlandweit aus Flächen besteht, die nach jahrzehntelanger meist militärischer, teilweise auch bergbaulicher Nutzung heute für den Naturschutz gesichert sind. Die drei landschafts-prägenden Ökosysteme Wald, Offenland und Feuchtgebiete sind auf keiner Naturerbefläche auf so engem Raum zu erleben wie auf der DBU Naturerbefläche Prora. Das Naturerbe Zentrum RÜGEN lädt Interessierte ein, an diesem Tag kostenlos die Schönheit der faszinierenden Vielfalt auf den Routen der regelmäßig stattfindenden geführten Wanderungen mit den zertifizierten Natur- und Landschaftsführern zu durchwandern und kennenzulernen.

Preis: kostenlos / begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum RÜGEN, Kasse / Schmachter See, Zentralplatz / „Parkplatz Feuersteinfelder“, Neu-Mukran




Mittwoch, 29. Juli 2015, 15.00 - 17.30 Uhr

Naturkosmetikwerkstatt mit Kreide & Sanddorn


Schon die alten Ägypter und Griechen wussten um die Kunst der Herstellung von Seifen. Vom Heilmittel für Wunden änderte sich deren Bedeutung zum Reinigungsmittel. Heute kann Seife viel mehr als das sein, Duftspender in der Wäscheschublade oder einfach Zutat für eine kleine persönliche Wellness-Auszeit. Ätherische Öle wie Kamille und Lavendel wirken entspannend, Honig, Milch und Hafer schmeicheln der Haut, Mohnsaat und Pfefferminze pflegen Gärtnerhände sauber. Die Familienwerkstatt im Naturerbe Zentrum RÜGEN bietet über 50 verschiedene natürliche Inhaltsstoffe und ätherische Öle, um den Ideen für die eigene Naturkosmetik Raum zu geben. Wer möchte, kann sich bei der Vielzahl verschiedener Rezepte und Gießformen bedienen oder eine eigene individuelle Seife kreieren! Die selbst gestalteten Seifen eignen sich auch ideal als kleines Urlaubs-Mitbringsel. Denn wer denkt bei Kreideseife mit Sanddorn-Extrakt nicht an Rügen? Eine schöne Geschenkidee sind auch handgemachte Badekugeln oder buntes Badesalz in einer dekorativen Flasche!

Preis: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / zzgl. Materialkosten

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum RÜGEN, NaturLabor


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer