Donnerstag, 28. August 2008

Historisches der Insel Rügen

0 Kommentare
Hier ein kleiner Ausflug in der Vergangenheit der Insel Rügen:

ca 600
Slawische Ranen kommen auf die Insel

1168
Eroberung der Jaromarsburg auf Arkona durch die Dänen, der Rügenfürst wird Vasall des Dänenkönigs

1370
Friede von Stralsund: Der Dänenkönig muss seine Vorherrschaft über den Ostseeraum aufgeben

1648
Schweden bekommt im westfälischen Freiden Vorpommern mit Rügen, Hiddensee und Stralsund zugesprochen

1815
Das nördliche Vorpommern mit Rügen und Hiddensee wird preußisch

1816
Fürst Wilhelm Malte I. zu Putbus gründet Rügens erstes Seebad

1872
Nach einer schweren Sturmflut werden erste Teile des brühmt gewordenen Hiddenseer Goldschmucks gefunden

1898
Eröffnung der Post- und Passagierdampferlinie zwischen Sassnitz und Trelleborg

1912
Beim Einsturz einer Teils der Binzer Seebrücke sterben 14 Menschen. Daraufhin wird 1913 die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft DLRG gegründet.

1936
Der erste Zug fährt über den neuen Rügendamm

1945
Die rote Armee besetzt die Insel, Aufteilung des Großbesitzes in Neubauernstellen, Bildung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

1946
Erste und bis 1990 einzige freie Wahlen

1952
Auflösung der Länder in der DDR - Rügen, Hiddensee und Stralsund kommen zum Bezirk Rostock

1986
Aufnahme des Fährbetrieb zwischen Neu Mukran und Klaipeda (früher Memel)

1990
Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober - Rügen, Hiddensee und Stralsund gehören zum Bundesland Mecklenburg-Vorpommern

1993
Die damaligen Bundestagspräsidentin eröffnet das erste Teilstück der Deutsche Alleenstraße von Sellin nach Stralsund

1995
In der Nacht vom 3. zum 4. November verwüstet die schwerste Sturmflut der letzten 40 Jahre große Küstenbereiche, die Landabbrüche betragen bis zu 10 m

1998
Die mit 394 m längste und schönste Seebrücke Rügens wird in Sellin eingeweiht

2001
Das Kurhaus Binz, eines der markantesten Bauwerke der Insel wird nach Modernisierung wieder eröffnet

2007
Das kühnste architektonische Brückenbauwerk Deutschlands - die neue Strelasundquerung eröffnet. Am 20. Oktober eröffnet Bundeskanzlerin, Frau Merkel, die neue Anbindung an Deutschlands größte Insel.

Montag, 18. August 2008

Insel Rügen

0 Kommentare
Die Insel Rügen ist mit 926 Quadratkilometern die größte schönste Sonneninsel Deutschlands. Darum ist die Sonneninsel Rügen immer eine Urlaub wert, ob im Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter zur jeder Jahreszeit zeigt sich die Rügen mit der unbeschreiblichen Landschaft.

Dunkle Buchen- und Kiefernwälder lassen herrliche Wanderungen im Wald und am hohen Ufer zum eindrucksvollen Ausflug werden. Der gesamte Küstensaum Rügens erstreckt sich über eine Länge von rund 600 Kilometern. Vier Halbinseln verleihen den einzelnen Regionen ihren eigenen Reiz.

Das Sonnenbaden können Sie auf Rügen ganz besonders genießen, denn die Sonne schein hier viel länger bzw. öfter als in anderen Regionen Deutschlands.

Weiß leuchtende Kreidefelsen, kilometerlange feinkörnige Sandstrände und die herbe Schönheit des Kap Arkona sind reizvolle Gesichter Deutschlands größter Sonneninsel.
Erst Anfang des 19. Jh. zog es Erholungssuchende nach Rügen. Fürst Malte von Putbus hat nach italienischen Vorbildern die Residenzstadt Putbus erbauen lassen, noch bevor die Ostseebadeorte Binz, Sellin, Göhren und Baabe ihren Ruf erlangten. Wer heute als Gast nach Rügen kommt, der sucht die weißen Pensionen im Stil der typischen Bäderarchitektur, die in den letzten Jahren wieder in alter Schönheit neu entstanden sind. Die traditionellen Ostseebäder Rügens - Binz, Sellin, Göhren und Baabe - besitzen längst wieder Ihre attraktiven Seebrücken. Überall auf Rügen entstehen gegenwärtig Fahrrad- und Wanderwege.
Der Hafen der Stadt Sassnitz ist Ausgangspunkt für Schiffsausfüge. Rügen bietet überall viel Interessantes und Erlebenswertes. Dazu gehört zum Beispiel eine Fahrt mit dem „Rasenden Roland“ von Putbus über Binz und Sellin nach Göhren, ein Besuch des Nordkaps Rügens - dem Kap Arkona, sowie eine Führung durch den Nationalpark Jasmund.
Hier lohnt es sich die Koffer auszupacken, die Ruhe und Natur zu geniessen.

Donnerstag, 14. August 2008

Sellin und Umgebung

0 Kommentare
Neben dem eigentlichen Ostseebad Sellin gibt es vier weitere Ortsteile: Altensien, Neuensien, Moritzdorf und Seedorf. Vier kleine Dörfer in der unmittelbaren Umgebung, in vielseitiger Natur eingebettet. Der Familienurlaub auf dem Bauernhof oder beim Fischer ist ebenso möglich, wie ein ruhiges Fleckchen für gestresste Städter oder nach Zweisamkeit suchende Paare.
Die Ortsteile sind bestens als Ausgangspunkt geeignet, um beispielsweise mit dem Fahrrad oder zu Fuß die Umgebung zu erkunden. Möglicherweise zur Moritzburg - von dort aus eröffnet sich Ihnen ein sagenhaftes Panorama, ein weiter Blick über Sellin bis ins benachbarte Mönchguter Land hinein. Oder eine Tour auf dem Drahtesel kreuz und quer auf den Radwegen entlang, durch die Dörfer in den Wald Granitz zum fürstlichen Jagdschloss, oder am Selliner See entlang zum Strand der Ostsee oder oder ...
Übrigens verkehrt ein kostenloser Busverkehr zwischen Altensien, Moritzdorf, Neuensien und Seedorf bis zum Ostseebad Sellin. Von dort können Sie mit Rügens Kleinbahn, dem 'Rasenden Roland', oder auch mit einem Ausflugsschiff weiterreisen und die Umgebung erkunden.
Wer die Natur in Ruhe genießen möchte, der ist in den vier Ortsteilen von Sellin bestens aufgehoben.

Mittwoch, 13. August 2008

Ostseebad Sellin

0 Kommentare
Eine der wohl schönen Straßen im Stil der Bäderarchitektur an der deutschen Ostseeküste ist die Wilhelmstraße im Ostseebad Sellin auf Rügen. Sie ist der prachtvolle Mittelpunkt des Ortes und führt direkt zur Seebrücke.

Prunkvolle Hotels mit kuscheliger Hotelbettwäsche und Pensionen entzücken mit verzierten Veranden und Balkonen. Die meisten der über 100jährigen Gebäude sind nach der Wende aufwendig und liebevoll restauriert worden.

Wer hier seinen Urlaub verbringt, verspürt das Lebensgefühl einer längst vergangenen Epoche. Gebaut wurde die Prachtstraße im Jahre 1896 auf Veranlassung des Fürsten zu Putbus, dessen Namen sie heute wieder trägt. Der erste Hotelneubau entstand im selben Jahr - das Hotel Fürst Wilhelm. Heute befindet sich an dessen Stelle das Kurhaus Sellin, errichtet im Stil und in der Tradition der Bäderarchitektur.

Die neue Wilhelmstraße zeigt sich bunt, modern und selbstbewusst mit ihren Cafes und Restaurants, Boutiquen und kleinen Läden.

Dienstag, 12. August 2008

Rügenprodukte

0 Kommentare
Die Sonneninsel hat einiges an eigenen Produkten zu bieten.
Fisch
Wo schmeckt der Fisch besser als direkt an der Ostsee? Ob im Sassnitzer Hafen, in Breege am Großen Jasmunden Bodden oder in Gager - überall auf Rügen gibt es den frischen Fisch.
Hallo Robbie
Sanddorn oder Kreide sind nicht unbedingt auf der Wunschliste der Kinder. Deshalb hier ein Tipp, wofür sich die Kleinen bestimmt interessieren: Robbie, die kalifornische Seelöwin.
Robbie flimmert Samstagabend über die Mattscheibe und ist hier auf Rügen bei jung und altein Begriff. Rund um Robbie gibt es DVDs, Tassen, T-Shirts und Sweater. Hier auf Rügen erhalten Sie die ganze Palette bei der Tourismuszentrale in Bergen, bei vielen Kurverwaltungen und Infostellen.
Heilkreide von Rügen
Das kostbare weiße Gold der Insel Rügen gehört nun wirklich zum Rügenaufenthalt. Die Heilkreide bekommen Sie auch in Pfund-Packungen, hergestellt im Kreidewerk Klementelvitz. Die Anleitung zum Mischen von Peelings und Masken gibt es gleich mit dazu. Erhältlich ist die Rügener Heilkreide in alle Apotheken, in Kurverwaltungen, der Tourismuszentrale in Bergen oder in den Hotels.
Sanddorn
Es gibt wohl kein Produkt auf der Insel, dass sich mannigfaltiger nutzen kann als der Sanddorn. Die durch ihr Vitamin C wertvollen Sanddornbeeren werden nicht nur zu Fruchtaufstrichen, Säften, Tee oder Weinen verarbeitet, die Sie auf Rügens Bauernmärkten finden, sondern selbst zu Kosmetikprodukten wie Tagescremes, Körperlotionen, Duschbäder, Gesichtsmasken oder als Sanddornpeeling verarbeitet.
Bernstein
Bernstein - das Gold des Meeres. Voraussetzung ist ein ordentlicher Sturm, der Algen und Seegras an den Strand schwemmt. Und in diesem wird der eifrige Sucher mit etwas Glück fündig. Ist dann auch noch ein Insekt in das verhärtete Harz eingeschlossen, dann ist das schon eine kleine Sensation. Wer kein Glück hat, kann sich in Rügens Schmucklädchen den richtigen Stein aussuchen.

Sonntag, 10. August 2008

Binz - Ostseebad der Insel Rügen

0 Kommentare
Das größte staatlich anerkannte Ostseebad an der Südost-Bäderküste auf Rügen lockt jährlich tausende Urlauber in den von der berühmten Bäderarchitektur bestimmten Ort Binz. Natürlich kommen im Sommer die Gäste gern zum Badeurlaub an den weißen feinsandigen Strand. Doch auch in der kühlen Jahreszeit bietet sich das Seebad bestens an. Viele kleinere und größere Hotels haben mit viel Liebe und Investitionen in den Wellness- und Wohlfühlbereichen Voraussetzungen geschaffen, für einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt. Binz ist der Ort mit den meisten Hoteljobs auf der Insel.


Flanieren sie auf der Binzer Seebrücke über das Blau der Ostsee dem Horizont entgegen und alssen sich von der Weite des Meeres entführen. Bummeln Sie entlang der Strandpromenade bis zum benachbarten Ort Prora, in dem Sie nach wie vor ein mächtiger Zeuge jüngster Vergangenheit erwartet - der im Volksmund als Koloss von Rügen bekannte und rund 4,5 Kilometer lange Mega-Bau, einst als Kdf-Bad geplant und der sich heute mit unterschiedlichen Nutzungen darstellt. Von der Strandpromenade bieten sich Ihnen viele schöne Fotomative der Rügener Küste.

Samstag, 9. August 2008

Auf immer und ewig

2 Kommentare
Sie wollen in den Hafen der Ehe einlaufen? Herzlichen Glückwunsch zur Ihrer Entscheidung!

Deutschlands Ferieninsel Nummer eins hält für Brautpaare eine Reihe von attraktiven Plätzen bereit, an denen die brühmtesten zwei Ja-Worte der Welt gesprochen werden können.

Ob nun im Jagdschloss Granitz, auf der Seebrücke Sellin, am Kap Arkona oder auch direkt am feinen Strand der Ostsee - Rügens Standesämter haben viel Gesichter.





Das Heiraten auf Rügen erfreut sich in den letzten Jahren immer gößerer Beliebtheit. Kein Wunder also, dass auch verschiedene Hotels und Einzelhandelsgeschäfte sowie Dienstleister auf der Insel Rügen sich auf die Bedürfnisse der Brautpaare eingestellt haben. Im Winter findet sogar eine Hochzeitsmesse in Göhren statt, die alle Möglichkeiten einer Hochzeit auf Rügen vorstellt.


Wenn die Entscheidung erst einmal getroffen ist, dann sind eine Menge Dinge zu berücksichtigen. die hiesigen Anbieter freuen sich in Sachen Heirat, Ihnen behilflich unter die Arme zu greifen.

Freitag, 8. August 2008

Jasmund und Sassnitz

0 Kommentare
Hoch im Norden der Insel Rügen befindet sich die Halbinsel Jasmund.

Hier bieten sich dem Besucher spektakuläre Küstenabschnitte der Rüganer Kreidefelsen, der kleinste Nationalpark Deutschlands mit seiner grünen Lunge, dem Buchenwald Stubbenkammer und die fast acht kilometer lange Landzunge Schaabe, die die Halbinsel Jasmund und Wittow durch einen traumhaften Strand miteinander verbindet.

Sicher haben Sie bereits von der Kreideküste mit dem so genannten Königsstuhl als Wahrzeichen der Insel Rügen gehört. Dieser zog die Menschen stets in seinen Bann. Ein Blick von der rund 114 Meter hohen Stelle auf der Kreideküste oder auf den Weiter der Ostsee gehört für fast jeden Besucher zum festen Programm. Um den Königsstuhl aber selbst zu betrachten, empfiehlt sich eine Wanderung durch den Nationalpark bis zur Viktoriasicht. Von dort erschließt sich die kreideweiße Pracht für das Auge des Betrachters.

Der größte Ort auf Jasmund ist die Hafenstadt Sassnitz, die mit ihrem Stadthafen zahlreiche Gäste pro Jahr anlockt. Hier können Sie auf der längsten Außenmole Europas spazieren, die den Hafen vor den Naturgewalten der Ostsee schützt. Sassnitz selbst hat sich als Ausflugsziel mit vielfältigen einkaufsmöglichkeiten etabliert. Ruhiger geht es in den Jasmunder Orten Glowe, Lohme und Sagard zu. Kleine Ortschaften, die sich herausgeputzt haben, um ihrerseits Gäste zu begrüßen.

Sagard - Zwischen Bodden und Nationalpark

0 Kommentare
Sagard wird erstmals im Jahr 1250 als Zagard erwähnt. Der Name der Gmeinde stammt aus dem Slawischen und bedeutet soviel wie Einfriedung oder Burgort. Dies deutet auf den ehemals hier befindlichen aber eingeebneten slawischen Burgwall aus dem 12.Jahrhundert hin.

Seit dem Jahr 1750 gab es schon Anfänge eines Kurbetriebes. Im Jahr 1794 gründeten die Brüder Pastor Heinrich Christoph von Willich und Landarzt Dr. Moritz von Willich einen Brunnen-, Bade und Vergnügungsanstalt. Schon im Jahr 1795 wurden etwa hundert Kurgäste gezählt. Bis 1806 wuchs die Zahl der zum Teil auch ausländischen Kurgäste bis auf ca. 500 an, danach wurde der Kurbetrieb wegen der Besetzung Rügens durch napoleonische Truppen und den damit in Zusammenhang stehenden allgemeinen Kriegswirren eingestellt und auch später nicht wieder aufgenommen. Nur der Name Brunnenhaus erinnert noch an den damaligen idyllischen Kurpark mit seinen Promenaden. Brunnen- und Badehäusern. Diese Brunnenaue wurde im letzten Jahr aufwändig saniert und erinnert an die goldenen Bäderzeiten des Ortes im Norden der Insel Rügen.


Seit 1991 wurde der historische Ortskern im Rahmender Städtebauförderung gründlich saniert und das Stadtbild hat sich damit stark verbessert. Im Zentrum von Sagard haben sich eine Reihe von Geschäften und Restaurants etabliert, die Sie gerne als Gäste und Kunden willkommen heißen.

Donnerstag, 7. August 2008

Bergen - Hauptstadt der Insel Rügen

0 Kommentare
Die geografische Mitte der Insel ist die Kreisstadt Bergen auf Rügen.

Hier haben sich viele Unternehmen angesiedelt wie ebenfalls die Verwaltung des einzigen deutschen Insellandkreises.


Doch die Stadt hat auch für Besucher einiges an interesanten, historischen Fakten zu bieten. Immerhin stammt die Kirche St.Marien aus dem 12.Jahrhundert. Seitdem haben sich die Einwohner mit dem Aufbau der Stadt beschäftigt. Die altehrwürdigen Gebäude haben alle ihre eigene Geschichte zu erzählen, die vom Aufblühen der Stadt Bergen künden.


Einen herrlichen Ausblick auf die Stadt haben Sie übrigens vom Arndt-Turm, der sich am Rande des Waldes "Rugard" befindet. Neben dem Blick über Bergens Dächer erschließen sich auch weitere Aussichten über das Muttland, das Kernland der Rüganer Landschaften. Bei guter Sicht können Sie ins benachbarte Puttbus blicken oder vielleicht in Richtung Bäderküste im Südosten. Die Landschaft rund um Bergen wird nach wie vor von der Landwirtschaft bestimmt.


Dicht bei Bergen befindet sich auch der Nonnensee. Renatuiert ist er nun ein Anziehungspunkt für viele Wasservögel - und Wanderer, Jogger, Skater ....


Von Bergen aus gelangen Sie nach Ralswiek - einem Piratendorf, wo jeden Sommer abenteuerliche Geschichten aus dem Leben des legendären Piraten Klaus Störtebecker aufgeführt. Auch hier ist ein Besuch während des Urlaubes ein Muß!

Mittwoch, 6. August 2008

Ostseebad Binz

0 Kommentare
Binz, im Jahre 1318 als Fischerdorf Byntze erstmals urkundlich erwähnt, ist das größte Seebad auf Rügen und liegt an einer der zauberhaftesten Buchten der Insel - der Porer Wiek.

Flankiert von den weitläufigen Waldgebieten der Schmalen Heide und der Granitz, schmiegt sich das Ostseebad im Westen an des Schilf umsäumte Ufer des Schmachter Sees, während er im Osten der Ostsee zugewandt ist.

Binz bietet ein mildes Reizklima mit 1.872 Sonnenscheinstunden im Jahr. Die geschütze Lage, der breite, feinsandige Strand, der steinfreie Meeresgrund und die schwache Brandung machen Binz zum beliebten Badeparadies auf Rügen.

Einzigartig zeigt sich in Binz die Bäderarchitektur. Mittelpunkt der Promenade bilden das Kurhaus, der Konzertplatz mit dem Pavillon, den Pergolen und Wandhallen sowie die Seebrücke.

Kitesport auf Rügen

0 Kommentare
Die Insel Rügen, ein wahres El Dorado für Freunde des Kitesports!

Auf Rügen befindet sich einer der besten Surfspots Deutschlands.

Der Bodden ist hier maximal hüfttief und somit ideal für Kiter.

Es ist daher kaum verwunderlich, dass auf Rügen in den letzten Jahren zwei Mal die Windsurf-Weltmeisterschaften ausgetragen wurden.

Hier einige Impressionen.

Dienstag, 5. August 2008

Kreidefelsen Rügen

0 Kommentare
Auf der der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen erstreckt sich auf rund fünfzehn Kilometer Länge zwischen Sassnitz und Lohme die Kreidefelsen-Steilküste.

Die Steilküste ist Teil des Nationalparks Jasmunds, der auch noch große Flächen naturbelassenen Rotbuchenwaldes, Moore und Wiesen umfasst.

Die Kreisefelsen ragen teilweise bis 120 Meter empor. Der bekannteste und berühmte trägt den Namen Königsstuhl, der sich etwa 10 km von Sassnitz entfernt befindet. Man kann ihn gegen Eintritt betreten.
Die beste Sicht auf den Königsstuhl selber hat man von der naheliegenden Viktoria-Sicht oder vom steinigen Ostseeufer, das hier etwa 118 Meter tiefer liegt und über rund 500 Stufen Abstieg erreicht werden kann.

Rügen - einzigartige Natur

0 Kommentare
Besuchen Sie Rügen und bewundern die einzigartige Natur.

Erholen Sie sich vom stressigen Alltag - gönnen Sie sich ein paar entspannde Stunden und Tage auf der Ostseeinsel in den
Ferien, im Urlaub oder auf einem Ausflug.

Herzlich Willkommen auf Rügen

0 Kommentare
Herzlich Willkommen auf Rügen - die Perle in der Ostsee!
Rügen ist die größte deutsche Insel. Sie liegt vor der pommerschen Ostseeküste und gehört zu Mecklenburg-Vorpommern.
Die Gesamtlänge der Küste Rügens beträgt 574 km. Ihre Gestalt ist durch zahlreiche Meeresbuchten (Bodden oder Wieken) sowie vorspringende Halbinseln und Landzungen äußerst stark zergliedert.
Rügen ist Deutschlands Ferieninsel Nummer 1 - verbringen Sie Ihren Urlaub auf Rügen - es lohnt sich!


 
footer