Donnerstag, 28. Februar 2013

Stralsunds neuer Sandtigerhai verstorben

0 Kommentare

Stralsunds neuer Sandtigerhai verstorben


Stralsund. Zwei Wochen nach seiner Ankunft ist im OZEANEUM Stralsund der Sandtigerhai Valentin gestorben. Um dem Tier bessere Lebensbedingungen zu ermöglichen, wurde es kurzfristig von einem Schauaquarium eines Einkaufszentrums in der ukrainischen Hauptstadt Kiew übernommen. Die ersten Tage der Eingewöhnung in das neue, größere Aquarium verliefen zunächst ohne erkennbare Komplikationen. Die Hoffnung war groß, dass sich der Hai in dem 2,6 Mio. Liter-Aquarium erholen würde.

Zunehmende Sorge bereiteten jedoch die erfolglosen Fütterungsversuche, obwohl Haie für lange Intervalle ohne Nahrungsaufnahme bekannt sind. Seit Beginn der Woche hielten Taucher dem Hai täglich Futterfische direkt vor das Maul. Doch auch diese Maßnahme führte nicht zum Erfolg und nährte Befürchtungen über eine Krankheit. Zuletzt verschlechterte sich der Zustand des Hais trotz tierärztlicher Behandlung und Beobachtung rund um die Uhr rapide.

Die Obduktion in einem Berliner Institut ergab heute, dass der Tod des Tieres auf eine bereits länger andauernde schwere Magen-Darm-Infektion und einen Leberschaden zurückzuführen ist. Die Entzündung wurde vermutlich durch ein Stück Angelschnur im Darm des Sandtigerhais hervorgerufen und war im Vorfeld nicht zu erkennen.

„Amour - Liebe“ - Oscar-Preisträgerfilm im Haus des Gastes

0 Kommentare

Oscar-Preisträgerfilm im Haus des Gastes

Ostseebad Binz. Im Rahmen des Binzer Filmwinters ist am 7. März um 20 Uhr die französisch-deutsche Koproduktion „Amour - Liebe“ im Haus des Gastes zu sehen. Sie wurde vor wenigen Tagen mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet. Im Mittelpunkt dieses Dramas stehen die pensionierten, lebensfrohen Musikprofessoren Georg und Anna. Ein plötzlicher Schlaganfall bei Anna bringt jedoch die Jahrzehnte lang gewachsene Beziehung des Paares an ihre Belastungsgrenze. Dem österreichischen Regisseur Michael Haneke gelingt ein sehr intimer Blick auf eine Liebe, die sich in schweren Zeiten bewähren muss. Der Film zeigt, dass es trotz aller Widrigkeiten Sinn macht, den langen Weg durchs Leben gemeinsam zu gehen. 

In den Hauptrollen sind Jean-Louis Trintignant (Georg) und Emmanuelle Riva (Anne) sowie Isabell Huppert als Tochter Eva zu sehen. Der Film dauert 100 Minuten und ist frei ab 12 Jahre. Der Eintritt kostet vier Euro mit Kurkarte und sieben Euro ohne Kurkarte.


Info & Kartenvorverkauf: Gemeinde Ostseebad Binz - Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 7, Tel. 038393 148148, Fax. 038393 148145

Mittwoch, 27. Februar 2013

Kompletter Schließtag im Binzer Haus des Gastes am 5. März

0 Kommentare

Ein Tag Pause für das Binzer Haus des Gastes

Ostseebad Binz. Die Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz informiert, dass das Haus des Gastes am Dienstag, dem 5. März, ganztägig geschlossen ist. 

Während die Mitarbeiter der Touristinformation und der Bibliothek den Tag zur Weiterbildung nutzen, werden im Haus anstehende Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt. Die Abholung und Abrechnung von Kurkarten ist am 5. März von 9 bis 16 Uhr in der Buchhaltung möglich (Zugang über den Seiteneingang).

Info: Gemeinde Ostseebad Binz - Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Straße 7, Tel. 038393 148148, Fax. 038393 148145.

Sonntag, 24. Februar 2013

Am 2. März ist wieder Trödeltag in Samtens

0 Kommentare

Am 2. März ist wieder Trödeltag in Samtens


Samtens/Rügen. (ostseh) Am 2. März haben wieder verschiedene Plätze in Samtens zum Trödeln geöffnet. Wie jeden ersten Sonnabend im Monat. Da lohnt sich ein Ausflug in der veranstaltungsarmen Zeit immer. Nur ein  wenig Muße müssen Besucher haben.

So öffnet der Hallentrödel neben dem Technik- und Modellmuseum ebenso um zehn Uhr, wie ostSeh Buch und Trödel im Bahnhof Samtens.

Auf diese Art und Weise sind wieder zahlreiche Angebote an Antiquitäten, Trödel, Vintage und Büchern bis ca 15 Uhr oder auch bei gutem Besuch etwas länger im Angebot.

Fürs Navi: ostSeh buch und trödel - bahnhof samtens, Stralsunder str. 12
                 Hallentrödel, Muhlitzer Straße 3

Samstag, 9. Februar 2013

Charlie und die Schokoladenfabrik in Binz

0 Kommentare

Film ab im Haus des Gastes

Ostseebad Binz. Alle Ferienkinder können sich auf einen spannenden Filmnachmittag im Haus des Gastes freuen. 

Am 13. Februar um 15 Uhr wird dort der Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“ gezeigt. Munter und fantasievoll hat der Erfolgsregisseur Tim Burton den Kinderbuchklassiker auf die Leinwand gebracht. Das Fantasy-Abenteuer erzählt vom exzentrischen Schokoladenfabrikanten Willy Wonka (brillant gespielt von Johnny Depp) und dem gutmütigen kleinen Charlie, der mit seiner verarmten Familie neben Wonkas wundersamer Fabrik wohnt. Wonka selbst stammt aus einer zerrütteten Familie und veranstaltet ein weltweites Gewinnspiel, um einen Erben für sein Schokoladenreich auszuwählen. Fünf glückliche Gewinner, darunter auch Charlie, machen eine Führung durch die legendäre Schokoladenfabrik und Wonkas fantastische Welt. 

Der Film dauert 106 Minuten und hat keine Altersbeschränkung. 

Der Eintritt ist für Kinder bis 14 Jahre frei und kostet ansonsten vier Euro mit Kurkarte und sieben Euro ohne Kurkarte.

Donnerstag, 7. Februar 2013

Abschlusskonzert der Viola-Meisterklasse der Brahmsgesellschaft

1 Kommentare

Meisterliche Viola-Klänge

Abschlusskonzert der Viola-Meisterklasse der Brahmsgesellschaft

Ostseebad Binz. Ein Sonntagnachmittagskonzert mit klassischen Melodien zum Genießen erklingt am 10. Februar um 16 Uhr im Binzer Haus des Gastes. 

Die Meisterklasse für Viola von Prof. E. W. Krüger von der Brahmsgesellschaft Stralsund e.V. gibt ihr Abschlusskonzert. 

Konzertkarten sind zum Preis von neun Euro mit Kurkarte und zwölf Euro ohne Kurkarte erhältlich.

Dienstag, 5. Februar 2013

3. Rügener Regionalwochen - Nordic Walking

0 Kommentare

Nordic Walking durch das winterliche Binz

Veranstaltungsreihe im Rahmen der 3. Rügener Regionalwochen in Binz

Ostseebad Binz. Die guten Vorsätze zu einer gesünderen Lebensweise und  mehr Bewegung werden alljährlich aufs Neue zu Jahresbeginn gefasst. Doch wie sieht es mit der Umsetzung aus? 

Gemeinsam mit anderen macht Sport am meisten Spaß. Daher lädt die Kurverwaltung der Gemeinde Ostseebad Binz während der 3. Rügener Regionalwochen vom 12. Januar bis 24. Februar immer samstags zu einer Nordic Walking-Wintertour durch Binz ein. Die nächste Tour findet am 9. Februar statt. Treff ist um 10 Uhr am Haus des Gastes. Von dort geht es unter professioneller Anleitung auf eine etwa 90 Minuten dauernde Runde. 

Die erforderlichen Nordic Walking-Stöcke sind selber mitzubringen und auf angemessene Kleidung sollte geachtet werden. Die Durchführung ist witterungsabhängig, eine Mindestteilnehmerzahl gibt es nicht. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sonntag, 3. Februar 2013

Ruhm - Film ab im Haus des Gastes

0 Kommentare

Film ab im Haus des Gastes

Ostseebad Binz. Im Rahmen des Binzer Filmwinters ist am 7. Februar um 20 Uhr der deutsche Film „Ruhm“ im Haus des Gastes zu sehen. 

In diesem Episodenfilm hat Regisseurin Isabel Kleefeld sechs komische und tragische, aberwitzige und berührende Geschichten zu einem verblüffend-faszinierenden Gesamtbild vereint. In einem geschickten Spiel um Wirklichkeiten und Scheinwirklichkeiten erzählen sie von Schicksal und Zufall, Identität und Verschwinden, vor allem aber von der Sehnsucht, in einem anderen Leben zu Hause zu sein – wenn man es schon nicht im eigenen ist. In den Hauptrollen sind unter anderem Heino Ferch, Justus von Dohnányi und Senta Berger zu sehen. 

Der Film dauert 99 Minuten und ist frei ab 12 Jahre. Der Eintritt kostet vier Euro mit Kurkarte und sieben Euro ohne Kurkarte.

Samstag, 2. Februar 2013

Rügen: Kultur-Insel im Februar

0 Kommentare


Kultur-Insel im Februar


Liebe Freunde der Kultur-Insel,

nachdem uns der Januar mit Grippewelle, Frost und zu wenig Sonne ziemlich im Griff hatte, ist zu hoffen, dass der Februar nun mehr Schwung und Elan mit sich bringen wird. Allein wenn die ersten  Schneeglöckchen und Winterlinge zu sehen sind, werden auch die Lebensgeister wieder stärker erwachen und ist der Weg nach Saalkow vielleicht nicht mehr so weit. 

Davon ausgehend sende ich Euch nun den Veranstaltungsplan für diesen Monat, in dem Euch neben den "Routine-Terminen" (Kino und Kaffeeklatsch) zusätzlich unsere Faschingsdisco und der Trödelmarkt erwarten.  Zwei Veranstaltungen, für die man sicherlich einen bestimmten Draht haben muss, aber dann in jedem Fall großen Spaß machen. Hier nun der Überblick im Einzelnen: 


Sonntag, 3.2.                                                                                                      
15.00 - 17.30 Uhr:     Kaffeeklatsch mit Spielemarkt     
Bunter Spielenachmittag bei Kaffee und Kuchen aus der Biobäckerei Gustow

Sonnabend, 9.2.  
   
17.00 – 20.00            Faschingsdisco
Einladung an alle tanzfreudigen Karnevalsliebhaber mit uns Fasching zu feiern, Eintritt frei

Sonntag, 17.2.   
                                                                                          
15.00 Uhr                  Sonntagskino „Das Feuerzeug“
Märchenspaß bei Kaffee und Kuchen, Eintritt frei  
                                                                                                    
Sonntag, 24.2.               
15.00 Uhr                  Lust auf Trödeln und Kaffee? 
Winterlicher Trödelmarkt (im Saal) bei Kaffee und Kuchen, Standanmeldungen bitte bis zum 20.2.2013


PS: Zum Freitags-Kino (letzte Freitag im Monat) wird es in Kürze noch einen Nachtrag geben, da wir gerade dabei sind, diesen Termin neu zu gestalten. Voraussichtlich findet es auch erst wieder im März statt.


Freitag, 1. Februar 2013

3. Rügener Regionalwochen - Kreidemännchen selbst gestalten

0 Kommentare
Foto: Ralf Eppinger

Kreidemännchen selbst gestalten

Veranstaltungsreihe im Rahmen der 3. Rügener Regionalwochen in Binz

Ostseebad Binz. Mit Kreide basteln ist etwas Besonderes. 

Im Binzer Haus des Gastes gibt es während der 3. Rügener Regionalwochen Gelegenheit, sich an dem Naturwerkstoff auszuprobieren. Nächster Termin ist der 8. Februar um 10 Uhr. Gestaltet werden können ein kleines Kreidemännchen oder eine Kreideelfe. Es heißt, dass die kleinen Kreidemännchen immer guter Dinge und besonders den Kindern zugetan sind. Ihnen bringen Sie kleine Geschenke und süße Träume. 

An der Bastelstunde dürfen aber auch Erwachsene teilnehmen, um sich ein solches Rügen-Maskottchen selber zu fertigen. Der Eintritt ist frei, es werden geringe Materialkosten erhoben.

Die ungewöhnlichen Aufgaben des Tauchteams im OZEANEUM Stralsund

0 Kommentare
Viele Tiere für die Aquarien im OZEANEUM werden von Tauchern auf Expeditionen in Skandinavien gefangen. Foto: Uli Kunz   



Tauchen als Beruf

Die ungewöhnlichen Aufgaben des Tauchteams im OZEANEUM Stralsund


Stralsund. Wo kommen eigentlich die vielen Fische im OZEANEUM her? Und wie gelangen sie in die Aquarien? Diesen und weiteren Fragen geht Taucheinsatzleiter Henning May am Donnerstag, 07.02., ab 20:00 Uhr im Mehrzwecksaal des OZEANEUMs auf den Grund. In einem bilderreichen Vortrag berichtet er über den Tauchbetrieb im und für den Aquarienbereich des Museums.

Viele Arbeiten, die in den 16 Großaquarien des OZEANEUMs anfallen, können nur tauchend erledigt werden. Zu den täglichen Aufgaben zählen beispielsweise Wartungsarbeiten an Pumpen, die Reinigung von Dekoration und Scheiben oder auch Tierfütterungen. Doch das Tauchteam ist nicht nur in den Aquarien im Einsatz. In seinem Vortrag erzählt Henning May auch von den Tauchexpeditionen, die regelmäßig zum Fang mariner Organismen durchgeführt werden. Dann kommen Netzkäfige, Langleinen und Angeln zum Einsatz. Mit Fotos veranschaulicht Henning May, mit welchen speziellen Techniken die Taucher arbeiten, um die Tiere nicht zu verletzen.

Karten für die Veranstaltung sind ab sofort an der Kasse im OZEANEUM erhältlich. Der Eintritt beträgt drei Euro pro Person. Mitglieder des Fördervereins Deutsches Meeresmuseum e. V. haben freien Eintritt.
 
footer