Dienstag, 26. Mai 2009

Das Cliff-Hotel in Sellin

2 Kommentare
Sie wollten schon immer mal mit einem Fahrstuhl vom Hotel auf den Strand fahren? Dann sollten Sie unbedingt Ihren Urlaub im Cliff-Hotel im Ostseebad Sellin verbringen.
Das Hotel liegt inmitten einer 100.000 Quadratmeter großen Parklandschaft inklusive Tennisplatz und Strandgarten mit Kiosk. Insgesamt stehen Ihnen 112 Doppelzimmer, 6 Suiten, 6 Studios und 27 Appartments zur Verfügung.
Kulinarisch können Sie sich im Restaurant Seeterrasse, an der Hotelbar oder im Strandcafe verwöhnen lassen.
Der 2000 Quadratmeter große Spa- und Wellness-Bereich bietet nicht nur Schwimmbad (mit 25 Meterbahn) und unterschiedliche Saunen und Bäder an, sondern auch verschiedenste Anwendungen wie Rügener Kreide, Thalasso, Ayurveda und Beautyanwendungen.



Foto (c) by Cliff Hotel

Das Cliff-Hotel auf Rügen hat einen eigenen Strand. Dieser ist geschützt und nur den Hotelgästen vorbehalten. Eine ausreichende Anzahl von Strandkörben ist vorhanden.

Samstag, 16. Mai 2009

Wellness in Mecklenburg-Vorpommern

0 Kommentare
Wellness in Mecklenburg-Vorpommern das passte schon immer. Bereits im Jahre 1793 wurde in Heiligendamm das erste Seeheilbad geboren.


Mittlerweile gibt es hier 57 Kurorte in denen Wellness kein Fremdwort mehr ist.


Nicht nur die Anwendungen wie Sol- und Moorbäder, der Rügener Heilkreide, Beauty-Anwendungen mit Seegras, Algen und Sanddorn oder Kneipp Wasseranwendungen werden hier angeboten.



(c) Privat
Die wunderschöne Landschaft und Natur, Traumstrände und die jodhaltige Meeresluft fördern das Wohlempfinden und die Erholung.
Seit 2004 verfügt das Mecklenburg-Vorpommern als erstes Bundesland über das Wellness-Gütesiegel - ein Garant für einen schönen Wellnessurlaub in den Wellnesshotels mit ihren Wellness und Spa-Anlagen.

Freitag, 1. Mai 2009

Maiumzug und Maifeuer in Sellin

0 Kommentare
Am 30. April war es mal wieder soweit - der Mai wurde mit einem Lampignonumzug und Maifeuer im Ostseebad Sellin empfangen.

Am Hauptstrand von Sellin kam gegen 19:30 Uhr der traditionelle Maiumzug samt Maibaum an. Der Maibaum wurde von den Schülern der Grundschule farbenprächtig geschmückt.
Vier starke Männer der freiwilligen Feuerwehr aus Sellin wuchteten den Maibaum vom LKW und trugen ihn an den Nordstrand.





Gegen 20 Uhr wurde das Maifeuer entzündet.




Die Selliner samt Gäste haben sich an der Seebrücke versammelt. Der DJ heißte die Menge mit Tanzmusik ein. Das war auch nötig, bei diesem kalten Wind.









Alle Bilder sind (C) privat
 
footer