Mittwoch, 27. April 2016

Fünftes Frühlingsfest am 07. Mai in der Gutsanlage Frankenthal

 

Fünftes Frühlingsfest am 07. Mai in der Gutsanlage Frankenthal


Dass Rügens Natur deutschlandweit kaum zu überbieten ist, das weiß fast jeder. Doch dass es auf der Insel und um Stralsund herum eine rege Bioszene gibt, ist eher unbekannt. Produkte aus Rügens Natur in Delikatessen und andere hochwertige Erzeugnisse verwandeln, das machen einige Biobetriebe der Region mit gutem Erfolg. Schafs-Salamie von der Insel Öhe, Kräuterblütenkäse aus Elmenhorst zum Beispiel oder alte Tomatensorten und andere Jungpflanzen, die in der klaren Küstenluft angezogen wurden und deshalb wesentlich robuster sind.

Zum fünften Mal findet das Frühlingsfest auf Rügen statt, auf dem in diesem Jahr rund 25 Bio-, regionale und Fairtrade-Anbieter der Region zusammenkommen. Organisiert wird es von dem Verein LebensGut Frankenthal e.V., unterstützt vom NABU Rügen, der Kirchgemeinde Garz und anderen Helfern. Was zunächst wie eine Messe klingt, ist mehr: Neben dem Austausch unter Kollegen werden die leckeren Spezialitäten sowie Wolle, Naturkosmetik, Töpferwaren und echte Rügener Kunstwerke auch verkauft.

Bei frisch gebackenem Kuchen, Kaffee oder Tee aus fairem Handel sowie Gegrilltem erfahren so auch Besucher etwas über die Anbieter und deren Qualitätsprodukte.

Ein Fest des Frühlings wird die Veranstaltung für große und kleine Besucher auch durch die Live-Musik. Kleine Kinder können sich schminken lassen oder einige Runden auf einem Pferderücken drehen. Größere Kinder können Erfahrungen beim Jonglieren, Einrad fahren oder anderen artistischen Nummern im Zirkuszelt sammeln. Eine Wildnisschule sowie eine Pfadfindergruppe zeigen Tricks, die helfen, sich in der Natur zurecht zu finden.

Das fünfte Frühlingsfest findet zum zweiten Mal in der Gutsanlage Frankenthal zwischen Samtens und Poseritz in Südrügen statt. Die über lange Zeit brachliegende Fläche mit dem alten Gutshaus sowie den, zum Teil bereits baufälligen, Nebengebäuden wird seit einem Jahr von der Firma Elke Neugebauer-Catering und dem Verein LebensGut Frankenthal wieder zum Leben erweckt und nach und nach saniert. Erste Ergebnisse lassen sich bereits sehen: So konnte die Küche des Bio-Catering-Services am ersten Oktober des vergangenen Jahres eingeweiht werden, ein Schaugarten wurde vom Verein just angelegt.

Zum Probieren, Schlendern und Schnacken sind alle Interessierten am Samstag, 07. Mai von 14 bis 19 Uhr herzlich eingeladen.


Dabei sind im Jahr 2016:


Elke Neugebauer-Catering, Kirchgemeinde Garz – Fairer Handel, Ökohof Thom, Produkte der Insel Öhe/Schillings Hofladen, Naturinsel Gustow, Insel e.V. Kransdorf, Obstparadies Altkamp, Naturparadies Teutenberg, Demeter-Hof Zandershagen, Hof Bockshorn, Alter Pfarrhof Elmenhorst, Bretwischer Biogemüse Kampe, Naturkosmetik Monika Willmes, Feinste Regionalwaren & Töpferei Gingst, Nordwolle, Natur im Garten, Töpferei Dolacinski, Rügener Unikate A. Schmidt, Korbflechterei S. Mandel, Heilpraktikerin J. Weigand, Inselmomente Verlag R. & S. Geyer, Antiquarische Bücher, Kunst von Egon Arnold und viele mehr

Sollte es regnen, finden die Veranstaltungen unter Dach statt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer