Freitag, 21. August 2015

Das Duckstein-Festival geht in Binz auf Rügen in die neunte Runde

Den Sommer noch mal einfangen

Das Duckstein-Festival geht in Binz auf Rügen in die neunte Runde


Der Abschluss der Duckstein-Festival-Reihe in Binz auf Rügen besticht durch seine einzigartige Lage am Strand. Bei Touristen und Anwohnern gleichermaßen beliebt, verbringt manch einer zum Ende der Saison seine letzten Urlaubstage auf der Ostsee-Insel, um hier vom 29. August bis 6. September das letzte Duckstein-Festival des Jahres zu erleben.

Der Strandpavillon auf dem Kurplatz wird zur Bühne für das hochkarätige Musikprogramm. Hier treten Newcomer und Lieblingsbands auf – mit einer Musik-Vielfalt, die sich von akustischem Singer-Songwriting über Blues bis hin zu World Music bewegt. Zum allerersten Mal mit dabei sind zum Beispiel The Wildfires, die ihre ganz eigene Mischung aus Folk Pop und Country spielen. Die Wahlberliner Paul Bonin und Elizabeth Carlton geben jedem Song einen speziellen Charakter – nicht zuletzt durch ihren duchgehend zweistimmigen Gesang. Purple Schulz ist sicher dem einen oder anderen Gast ein Begriff. Er wird begleitet von Deutschlands gefragtestem Studio-Musiker Markus Wienstroer und spielt sein Programm „So und nicht anders Part Two“. Hier entführt er die Zuhörer auf ein musikalisches Abenteuer und überrascht mit noch nie gehörten Versionen seiner aktuellen Song und Stücken aus über 40 Jahren Musik-Karriere.

Straßentheater, Comedy, Jonglage, Artistik und Luftakrobatik sind auf dem Theaterplatz auf dem Seebrückenvorplatz zu bestaunen. Wenn zum Beispiel Klirr Deluxe die Bühne vereinnahmen, bleibt nichts an seinem Platz: Ron, ein charmanter Gentleman mit Hang zur Perfektion, und Salim, der fröhliche Fakir aus Indien, bieten eine spannende Show mit allerhand Alltagsgegenständen, die zweckentfremdet werden. Aus Frankreich reisen die Compagnie Prise de Pied an Zum ersten Mal beim Festival dabei ist Giovanni Gassenhauer als Walk-Act in der Hauptstraße.

Die Kunsthandwerk- und Designmeile lädt alle Besucher zum Stöbern und Verweilen ein. Hier finden sich allerhand kleine und bunte Schmuckstücke, besondere Unikate und exklusive Liebhaberstücke, die entdeckt und bestaunt werden wollen. Mit dabei sind zum Beispiel handgefertigte Gürtel, exklusive Taschen und handgefertigter Schmuck sowie moderne Designobjekte.

Die Veranstaltungszeiten sind wie folgt:

  • Wann? So.-Do. 12-22 h | Fr. & Sa. 12-23 h
  • Wo? Strandpavillon auf dem Kurplatz und Seebrückenvorplatz
  • www? www.duckstein-festival.de + facebook

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer