Montag, 13. März 2017

Indiebookday am 18. März - mit Buchvorstellung in Sassnitz

Infos zum Indiebookday erhalten Sie hier: http://www.indiebook.de/

Am kommenden Sonnabend, 18. März ist Indiebookday

Rügen-Bücher werden in Sassnitz präsentiert


Von Dahlmanns Bazar Sassnitz: Das seit einigen Jahren regelmäßig stattfindende Event ist kleinen und unabhängigen Verlagen gewidmet und hat sich inzwischen über Deutschland hinaus zu einer guten Tradition entwickelt. Die geneigten Leserinnen und Leser sind aufgerufen, an diesem Tag ein sie interessierendes Buch aus einem unabhängigen Verlag zu kaufen und darüber etwas im Internet zu posten – nähere Informationen siehe unter: www.indiebook.de

Unsere Büchertische werden am 18. März ganz im Zeichen der „Indiebooks“ stehen, wobei wir zahlreiche druckfrische Neuerscheinungen – u.a. aus den Verlagen baobab (Basel), be.bra (Berlin), Folio (Bozen), Guggolz (Berlin), Liebeskind (München), Septime (Wien), Steidl (Göttingen), Unionsverlag (Zürich) und Wallstein (Göttingen) – präsentieren. Die Insel Rügen ist durch ein im Mitteldeutschen Verlag Halle/S. erschienenes brandneues Buch von Sandra Pixberg über Die 99 Besonderheiten der Insel sowie den von Janet Lindemann geführten Selliner Inselkinder Verlag vertreten. Wir freuen uns, beide um 19 Uhr zu einer Präsentation von Buch und Verlag sowie einem Gespräch über Rügen-Bücher und regionale Verlage zu begrüßen und laden Sie ganz herzlich dazu ein.

Bereits ab 13 Uhr stehen wir für Informationen über und rund um Indiebook-Verlage und ihre Bücher zur Verfügung und warten zudem mit einem speziellen Angebot an Tapas und Getränken auf.
Der Eintritt ist frei.

Für die Buchvorstellung um 19 Uhr bitten wir aufgrund unseres begrenzten Platzangebotes um eine Voranmeldung unter 038392 677476 oder per Mail an kontakt@dahlmannsbazar.de.

Zugleich möchten wir auf unsere nächsten Veranstaltungen hinweisen:


Unsere frühjährliche Nachlese mit Boris Hruschka und Leseproben aus interessanten Neuerscheinungen zu den Themen von Inseln und Seefahrt verschiebt sich gegenüber dem ursprünglichen Terminplan um eine Woche auf Sonnabend, den 8. April.

Am Sonnabend, 6. Mai, erwarten wir dann Holger Teschke zu einer Lesung aus Anlass des 100. Jahrestags der russischen Revolution unter dem Titel: „… und wenn es durch die Hölle geht !". Lenins Reise im April 1917 von Zürich via Sassnitz nach Petrograd.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer