Dienstag, 25. März 2014

Binz bei Vollmond: Mondscheinwanderungen zum Jagdschloss, Turmbesteigung inklusive



Mondscheinwanderung:
Von der Aussichtsplattform des 38 Meter hohen Mittelturms im Schloß Granitz bietet sich ein herrlicher Rundblick über die vom Mond beschienene Insel Rügen. Foto: Ralf Eppinger

Bis Mitte Oktober: Mondscheinwanderungen in Binz


Ostseebad Binz und Hamburg, März 2014 (gr): Der Vollmond kann zaubern. Steht er hoch über der Insel Rügen, verwandelt sich die Granitz, der bewaldete Höhenrücken zwischen den Seebädern Binz und Sellin, in eine verwunschene Welt. Hohe Buchen und Eichen ragen im Dunkel auf, Farne werfen bizarre Schatten und in der Ferne ist das leise Rauschen des Meeres zu hören. Die Kurverwaltung im Ostseebad Binz lädt in der kommenden Saison zu geheimnisvollen Touren durch die Nacht und bietet bei Vollmond an jeweils zwei Abenden geführte Wanderungen zum Jagdschloß Granitz an.

Von Mitte April bis Mitte Oktober startet die vierstündige Wanderung am Haus des Gastes, im Frühjahr bereits um 19 Uhr, im Sommer um 20 oder sogar 20.30 Uhr. Nach der Wanderung durch die Buchenwälder der Granitz gibt es eine Schlossbesichtigung. Es ist ein ganz besonderes Gefühl die Ausstellungen sowie die fürstlichen Salons ganz exklusiv, ohne andere Gäste, bei Nacht und in stimmungsvoller Beleuchtung zu erleben. Bei gutem Wetter kann zum krönenden Abschluss der 38 Meter hohe Mittelturm des Schlosses über eine filigrane Wendeltreppe bestiegen werden. Von der Aussichtsplattform bietet sich ein herrlicher Rundblick über die vom Mond beschienene Insel, bei guter Sicht reicht er sogar bis zur Insel Hiddensee und Stralsund. Bevor es zurück nach Binz geht, gibt es im Waldbiergarten die Möglichkeit zur Einkehr. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, sollten sich Interessenten unter Telefon 038393-148148 anmelden.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer