Freitag, 6. Februar 2009

Sanddorn - die Zitrone des Nordens

Der Sanddorn weist einen ungewöhnlich hohen Anteil an Vitamin C auf - übertrifft sogar Zitrusfrüchte bei weitem.




(c) Privat

Bei einer Reise nach Rügen stößt man auf die vielfältigen Variationen des Sanddorns. Auf Speisekarten, in Hofläden und Geschäften werden die verschiedensten Sanddornartikel angeboten.



Der reine Sanddorn ist jedoch zu sauer für einen puren Verzehr und wird daher häufig mit Süßstoffen wie Zucker, Sirup oder Honig angereichert. Man findet ihn dann in Form von Säften, Mus oder Konfitüren. Es gibt Sanddornlikör, Sanddorngrog und Sanddorntee. In der Küche eignet er sich hervoragend als Zutat zu Suppen, Saucen und Marinaden, zu Salaten oder Süßspeisen.



Sanddornprodukte sind als Souvenir der Rügen Besucher sehr beliebt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer