Samstag, 20. Mai 2017

Ostsee-Geschichten von und mit Stefanie Hertel

Stefanie Hertel bei Dreharbeiten in Binz – Foto: Kurverwaltung Binz

Ostsee-Geschichten von und mit Stefanie Hertel


Dreharbeiten in Binz


Ostseebad Binz, Mai 2017 (kv) „Meine Ostsee“ heißt die Fernsehsendung, die von Stefanie
Hertel am Pfingstmontag um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen präsentiert wird. Mit dabei Anita
und Alexandra Hofmann, Patrick Lindner, Ute Freudenberg, Olaf, der Flipper, Oonagh, die
Münchner Freiheit, Frank Schöbel und Fantasy. Sie stellen ihre ganz persönlichen Lieblingsorte
entlang der Ostseeküste vor. Gedreht wurde und wird unter anderem in den Kaiserbädern auf
Usedom, auf Fischland Darß-Zingst, auf Ummanz und Hiddensee und natürlich auf der Insel
Rügen. Am Dienstag war Stefanie Hertel im Ostseebad Binz und besuchte auch den Müther-
Rettungsturm, die Außenstelle des Standesamtes.

„Wer einmal entlang der Ostseeküste Ferien gemacht hat, kommt garantiert wieder, so auch
Stefanie Hertel. Sie reiste als kleines Mädchen mit der gesamten Familie zu sechst in einem Trabi
aus dem Vogtland an, um hier den Jahresurlaub zu verbringen. Ihre ganz privaten Ostsee-
Kindheitserinnerungen sind der Aufhänger für Stefanies Suche nach der besonderen Ostsee-
Faszination“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stefanie Hertel hat auch Prominente besucht, die hier im Norden ihre zweite Heimat gefunden
haben – wie den Sänger und MDR-Moderator Wolfgang „Lippi“ Lippert bei den Störtebeker-
Festspielen in Ralswiek. In der Sendung wird Stefanie Hertel aktuelle Musiktitel und Schlager aus
ihrer Kindheit an ausgewählten Orten präsentieren.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer