Dienstag, 15. September 2015

Gänsehaut-Garantie zum Saisonabschluss im Ostseebad Binz

Abbaden an Halloween:
Das Saisonende feiern die Binzer und ihre Besucher mit einem letzten Sprung in die kühlen Fluten.
Mirko Boy

Gänsehaut-Garantie zum Saisonabschluss im Ostseebad Binz:

Bibbern beim Abbaden und gruseln im Monsterhotel


Ostseebad Binz und Hamburg, September 2015 (gr) Schrecklich schön wird es am 31. Oktober im Ostseebad Binz. Im BinzHotel Landhaus Waechter machen Geister und Gespenster das Mittelaltergut zum Halloween-Hotel und laden zur Gruselparty. Am gleichen Abend stürzen sich beim Abbaden mutige Schwimmer unter dem Applaus der Zuschauer in die abgekühlten Wellen der Ostsee. Das Wochenende ist der offizielle Saisonabschluss in Binz.

Unheimliche Lichter, Spinnweben, schauriges Geheul... Im Landhaus Waechter treffen sich am Sonnabend, 31. Oktober die Geister und Gespenster ab 16 Uhr zur Halloweenparty. Der geheimnisvolle Schwarze Wächter erwartet in der Lobby mehr als 400 kleine und große Besucher. Das ganze Anwesen wird an diesem Tag zum Halloween-Hotel. Gundula, die Hotelspinne ist natürlich auch dabei, und damit es überall schön gruselig flackert, können Familien schon am Vortag zum Kürbisschnitzen kommen. Auf dem Baumwipfelpfad im Naturerbe Zentrum laden die Waldgeister ebenfalls zu einem abendlichen Halloween-Spektakel. Gemeinsam ziehen kleine Geister und Feen bis hoch auf die Plattform und lauschen dabei spannenden Geschichten aus der Zauberwelt. Wer im Kostüm dabei ist, bekommt einen (Kinder-)Punsch gratis.

Gänsehaut der ganz anderen Art erwartet besonders Mutige derweil am Strand neben der Seebrücke. Nach Sonnenuntergang tauchen die Schwimmer beim Abbaden unter den Anfeuerungsrufen des Publikums ins kalte Ostseewasser. Wer das schafft, darf sich hinterher am Strand mit Glühwein und Musik an einer Feuerschale wieder aufwärmen.

Die gute Nachricht für alle, die nach dem offiziellen Saisonende noch in Binz Urlaub machen: Das Kinder-Ferienprogramm mit vielen Spiel- und Bastelangeboten endet erst am 6. November. Und danach gibt es immer noch viel zu entdecken...

Weitere Informationen zum Saisonfinale auf www.ostseebad-binz.de

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer