Donnerstag, 3. September 2015

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum RÜGEN vom 10.9. bis 16.9.2015

Veranstaltungen im Naturerbe Zentrum RÜGEN vom 10.9. bis 16.9.2015



Täglich 11.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 15.30 Uhr

Über den Horizont hinaus – Entdeckungen auf dem Baumwipfelpfad


Mit mächtigen Baumkronen urwüchsiger Rotbuchen auf Augenhöhe sein, ein Erlebnis, das viele Besucher des Naturerbe Zentrums RÜGEN fasziniert. Gemeinsam mit dem Natur- und Landschaftsführer tauchen die Teilnehmer ein, in die Heimat der Spechte und Baumläufer. Auf dem „Adlerhorst“ angekommen, können sie den Blick weit über die besonderen Landschaften der Naturerbefläche Prora und darüber hinaus schweifen lassen. Nicht selten zeigen sich bei diesen Führungen auch stattliche Exemplare der rund um das Zentrum beheimateten Seeadler.

Preis: Eintritt zzgl. 3 € pro Person

ohne Anmeldung

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum RÜGEN, Kasse



Donnerstag, 10. September 2015, 10.00 - 13.00 Uhr

Sonnenanbeter & Verwandlungskünstler - Wacholderwanderung zu den Feuersteinfeldern


Welches Nadelgehölz ist auf der Erde am weitesten verbreitet und trotzdem bei uns selten? Der Wacholder ist gern was Besonderes und deswegen leicht zu erkennen. Das fängt beim Erscheinungsbild an und geht weiter bei der Nadelstellung. Knospen entwickelt dieses Gehölz erst gar nicht: einige unterentwickelte Nadeln schützen die Triebspitze - das war's. Kein Wunder, dass der Wacholder sogar im Winter weiterwachsen kann, wenn die Witterung mal länger warm genug ist. Da können die anderen heimischen Gehölze nur neidisch zuschauen. Seine besonderen Wuchsformen an dem außergewöhnlichen Standort der 4.000 Jahre alten Feuersteinfelder können interessierte Teilnehmer bei dieser Wanderung des Naturerbe Zentrums RÜGEN bestaunen.

Preis: Erwachsene 10 €, Kinder (6-14 Jahre) 8 € / bei Familien zahlen die Eltern & das erste Kind, jedes weitere Kind ist frei

Anmeldung unter: info@nezr.de oder telefonisch: 038393 / 66 22 00

Treffpunkt: Parkplatz Feuersteinfelder, Neu-Mukran



Mittwoch, 16. September 2015, 15.00 Uhr

Präsentation Naturerbe-App


Warum ist Totholz so wichtig für unser Ökosystem? Wie können Wasserbüffel zur biologischen Vielfalt beitragen, und was hat die Militärgeschichte auf der DBU-Naturerbefläche Prora mit Naturschutz zu tun? Antworten auf diese und andere Fragen können Besucher künftig über kostenlose Audioführungen der Naturerbe-App erhalten. Die Entwicklung der mobilen Applikation für Smartphones ist ein Kooperationsprojekt der Heinz Sielmann Stiftung, der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, der Naturstiftung David, NRW-Stiftung, der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz, der NABU-Stiftung Hessisches Naturerbe sowie der gemeinnützigen Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), der DBU Naturerbe GmbH. An diesem Termin wird das Projekt und die ersten fertiggestellten Touren über die DBU-Naturerbefläche Prora sowie zum Baumwipfelpfad und zur Ausstellung im Naturerbe Zentrum Rügen vorgestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen, mit auf Entdeckungstour zu gehen.

Treffpunkt: Naturerbe Zentrum RÜGEN Konferenzraum

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer