Donnerstag, 8. August 2013

Ein Grillabend für die Rettungsschwimmer des Ostseebades

Rettungsschwimmer der DLRG

Binzer Bürgermeister sagt Danke

Ein Grillabend für die Rettungsschwimmer des Ostseebades


Ostseebad Binz. Der Strand ist ihr Revier: 23 Rettungsschwimmer der Deutschen-Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) besetzen derzeit die acht Rettungstürme des Ostseebades Binz und sorgen so für einen sicheren und unbeschwerten Badebetrieb. Ihre verantwortungsvolle Tätigkeit ist ehrenamtlich und somit umso höher einzuschätzen. 

Der Binzer Bürgermeisters Karsten Schneider traf sich am 1. August mit allen Rettungsschwimmern, die derzeit in Rügens größtem Ostseebad im Einsatz sind und bedankte sich mit einem gelungenen Grillabend am Strand für ihr Engagement.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer