Mittwoch, 30. Oktober 2013

Regionale Schule mit Grundschule Gingst - Abend der offenen Tür



Abends in die Schule!

Abend der offenen Tür an der Regionalen Schule mit Grundschule Gingst am 15. November 2013


Gingst. Zu einem „Abend der offenen Tür“ lädt die Regionale Schule mit Grundschule Gingst am Freitag, dem 15. November 2013 ein. Dann erleben alle interessierten Eltern, ehemalige Schüler und gern gesehene Besucher zwischen 17 und 20 Uhr all das, was den schulischen Alltag aus- und schöner macht. Wie etwa die neue Druckwerkstatt, in dem Schüler des Kurses „Künstlerisches Gestalten“ an ihren Projekten arbeiten und kleine Druckvorführungen parat halten.

Für alle  Besucher wird ein buntes Programm an Spiel, Spaß und Spannung angeboten, das in diesem Jahr wiederum vom SSV 09 Gingst e. V., dem schuleigenen Förderverein, unterstützt wird. Dazu gehören die traditionelle Tombola, der Bücherflohmarkt oder die verschiedenen Bastelstationen in den Räumen der Grundschule. Besonders spannend wird es in dem Raum, in dem Schüler die Baupläne für das neue Grundschulgebäude vorstellen, das wahrscheinlich ab dem kommenden Frühjahr gebaut werden soll.

Die Regionalschüler präsentieren u. a. die Ergebnisse der Projektwoche „Berufswelten“, die sich mit dem Thema Berufsorientierung aus unterschiedlichen Sichtweisen beschäftigt. Die Medienwerkstatt hat geöffnet und führt die aktuellen Produkte der wöchentlichen Arbeit vor. Schülerarbeiten in Plakat- und Videoform oder Modellbesichtigungen runden die Vielfalt des Abends in der Schule ab. Mit einigen Leckerbissen bringt sich die Schülerfirma in der Turnhalle ins Spiel, wo der aktuelle Jahresrückblick zu sehen sein wird. Der Schulverein beendet auf dem Schulhof mit Würstchen und Punsch die Grillsaison des Jahres.

Alle interessierten Gingster und Gäste sind herzlich eingeladen, um sich auch über die Arbeit des Schulfördervereins zu informieren und diesen durch eine Mitgliedschaft oder Spenden zu unterstützen. Auf der Homepage www.schulegingst.de finden Sie weitere Informationen und den aktuellen Elternbrief. Nachfragen sind telefonisch unter 03 83 05 4 39 möglich.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer