Mittwoch, 10. Dezember 2014

Osterfeuer-Meile: Heiße Flammen, heiße Herzen

Osterfeuer:
Funken stieben in den dunklen Himmel, während die Ostsee-Brandung im Hintergrund rauscht.
Foto: Konrad Nickel, Kurverwaltung Ostseebad Binz

Im Ostseebad Binz brennt der Strand mit 20 Feuern auf 2,5 Kilometer Länge

Osterfeuer-Meile: Heiße Flammen, heiße Herzen


Ostseebad Binz und Hamburg, Dezember 2014 (gr) Wo treffen sich Osterhase und Osterhäsin? An der Osterfeuer-Meile in Binz. Denn wenn am Ostseestrand 20 große Feuer entzündet werden und wie an einer Perlenkette aufgereiht weit in die Nacht hinein leuchten, wird es dort so richtig romantisch. Gemeinsam schlendern Familien und Paare durch das Dunkel von Feuer zu Feuer. Und allen Singles rät die Binzer Gastronomin Regina Schewe ebenfalls zum Kommen: „Mit einem Glas Glühwein oder Champagner in der Hand gemeinsam dem Farbenspiel des Feuers zuschauen, bei so viel Romantik kommt man leicht ins Gespräch mit Unbekannten.“

Die Osterfeuer-Meile in Binz gehört seit 2013 zu den Highlights des Jahres auf der Ostseeinsel Rügen. Von Jahr zu Jahr wächst die Zahl der Feuer, am Sonnabend, 4. April, werden 20 Feuer am 2,5 Kilometer langen Strand brennen. Das macht alle 125 Meter ein Feuer, dessen Funken in den dunklen Himmel stieben, während die Ostsee-Brandung im Hintergrund rauscht. Das Thermometer kann Anfang April noch so tief sinken, gefroren wird in dieser Nacht bestimmt nicht. Dafür sorgen auch die Paten der Feuer. Binzer Hotels, Gastronomen und Strandkorbvermieter bewirten die Gäste und sorgen mit Musik für Unterhaltung. Ab 17 Uhr gibt es Osterstriezel, Stockbrot, Spanferkel, Cocktails und vieles mehr. So bietet das „Loev Hotel“ an der Moët-Bar Champagner und Sanddornglühwein an, die Villa Salve feiert schon ab 13 Uhr mit Suppen aus der Gulaschkanone, heißen und kalten Getränken und Kinderpunsch und Süßigkeiten für die kleinen Gäste.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer