Montag, 22. April 2013

»lyrix« im OZEANEUM in Stralsund

Das Ausstellungsmodul "Biologische Vielfalt im Meer", das im OZEANEUM zu sehen ist, und das Gedicht "MEERESSCHWÄMME" des zeitgenössischen Autors Ron Winkler dienen im April als Inspirationsquelle zum Thema "Meerwert". Foto: Johannes-Maria Schlorke


Junge Dichter ergründen die Geheimnisse des Meeres

»lyrix« im OZEANEUM in Stralsund

Schreibwerkstatt mit dem Lyriker Ron Winkler



Im April 2013 ist der bundesweite Schülerwettbewerb »lyrix« zu Gast im OZEANEUM in Stralsund.
Im Zentrum des Monatsthemas „Meewert – Geheimnisse des Meeres“, zu dem Schülerinnen und
Schüler aus ganz Deutschland Gedichte einsenden können, steht das Museumsexponat
„Biologische Vielfalt im Meer“ sowie ein Gedicht des Lyrikers Ron Winkler. Am Sonntag,
den 28. April 2013, findet von 13.00 bis 17.00 Uhr eine Schreibwerkstatt mit Ron Winkler im
OZEANEUM Stralsund statt, in der Schülerinnen und Schüler im Anschluss an eine kurze
Museumsführung eigene Texte verfassen können.
Interessierte Schülerinnen und Schüler aus Stralsund und Umgebung (5. bis 13. Klasse) sind
herzlich eingeladen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich und die Teilnahme ist kostenfrei.
Anmeldung unter: info-lyrix@dradio.de.
Ron Winkler, geboren 1973 in Jena, lebt in Berlin. Seine aktuellen Einzeltitel sind der Gedichtband
„Frenetische Stille“ (Berlin Verlag 2010) und der Kurzprosazyklus „Torp“ (Verlagshaus J. Frank
2010). 2005 erhielt er den Leonce-und-Lena-Preis, 2006 den Mondseer Lyrikpreis. 2010 war er
Stadtschreiber im argentinischen Córdoba, 2011 Stipendiat im Deutschen Studienzentrum Venedig.
2012 Aufenthalt im Baltic Centre for Writers and Translators in Visby. 2013 Stipendiat von Meridian
Czernowitz in Chernivtsi.
Das OZEANEUM zeigt Ausstellungen zu den Themen „Weltmeer“, „Die Ostsee – Das Meer in
unserer Mitte“, „Erforschung und Nutzung der Meere“ und „1:1 Riesen der Meere“. Als lebendige
Ergänzung der Ausstellungen präsentiert das OZEANEUM in über 40 Aquarien eine faszinierende
Unterwasserreise durch die nördlichen Kaltwassermeere, angefangen vom Stralsunder
Hafenbecken über das Kattegat, das Wattenmeer, die Unterwasserwelt von Helgoland in der
Nordsee bis hin zum Nordpolarmeer und zum Offenen Atlantik.
Der bundesweite Schülerwettbewerb »lyrix« wurde 2008 vom Deutschlandfunk und
dem Deutschen Philologenverband ins Leben gerufen. Seit 2012 kooperiert »lyrix« mit dem
Deutschen Museumsbund. Inspirationsquelle und thematische Vorgabe für die monatlichen
Leitmotivrunden sind Exponate aus den kooperierenden Museen sowie thematisch
korrespondierende, zeitgenössische Gedichte. Für Lehrerinnen und Lehrer werden im Internet
Unterrichtsmaterialien zum kostenfreien Download angeboten.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer