Samstag, 6. April 2013

Wanderfühling Rügen - 17 Themenwanderungen in und um Binz

Blick vom Aussichtsturm des Jagdschlosses - hier in Richtung Sellin - Foto: Ralf Eppinger

Wanderwunderkiste im April

17 Themenwanderungen in und um Binz für jeden Geschmack und jedes Alter

Ostseebad Binz. Vom 12. bis 21. April öffnet sich im Ostseebad Binz eine Wunderkiste für Freunde der Natur und frühlingsfrischer Ostseeluft. „Wanderfrühling Rügen“ heißt das Paket, das in Binz prall gefüllt ist mit 17 Themenwanderungen für jeden Geschmack und jedes Alter. Elegante Bäderarchitektur und das Jagdschloß Granitz, das meistbesuchte Schloss in Mecklenburg-Vorpommern. „Der Koloss von Prora“, dem kreative Macher gegenwärtig ein neues Gesicht geben. Und drum herum gleich drei Naturschutzgebiete und der Ostseestrand. Das ist die Wunderkiste, aus der die Themenwanderungen im Ostseebad Binz für den ersten „Wanderfrühling Rügen“ zusammengestellt sind. Insgesamt können die Teilnehmer des Wanderfrühlings aus über 70 Wander- und Aktivangeboten zwischen Kap Arkona und Thiessow wählen. Die meisten Wanderungen und Touren werden rügenweit kostenlos angeboten, Teilnehmer sollten sich aber vorher anmelden.

Vom 12. bis zum 21. April kommen z.B. in Binz alle auf ihre Kosten:
Architektur-Fans - Auf den Spuren der Bäderarchitektur (17. und 21. April) und Wanderung zum Jagdschloß Granitz mit Schlossbesichtigung und Besteigung des Aussichtsturms vom berühmten Architekten Karl Friedrich Schinkel (16. April)
Kleine Entdecker - Wandern am Strand und anschließend Basteln mit Strandgut (13. April)
Sportler - Nordic Walking in und um Binz sowie durch das Naturschutzgebiet Granitz (13., 17. und 20. April). Und eine sechsstündige Wanderung mit dem Ranger ab Binz durch das Biosphärenreservat Südost-Rügen (15. und 18. April)
Schatzsucher - Geocaching für Einsteiger (17., 19. und 20. April)
Archäologen - Auf zu den Großsteingräbern bei Prora (20. April)
Geschichts-Interessierte - Tour zum „Koloss von Prora“, von Hitler als Kraft-durch-Freude-Bad geplant, mit Besichtigung der Museumsmeile und der Jugendherberge (16. April)
Nachtschwärmer - Bei Vollmond zum Jagdschloß Granitz (19. April) und Wanderung in der Abenddämmerung durch Binz (14. und 18. April)
Naturschützer - Wanderung zum Baumwipfelpfad, von dessen Plattform Besucher künftig in 40 Metern Höhe weit über die Insel Rügen schauen können. Er ist Teil des neuen „Naturerbe Zentrums“, das im Frühsommer in Prora eröffnet wird.

Eröffnet wird der Wanderfrühling am 12. April mit einer Sternwanderung aller teilnehmenden Orte zum Jagdschloß Granitz. Die Wanderer aus Binz treffen sich um 15 Uhr am Haus des Gastes zum gemeinsamen Aufstieg Richtung Jagdschloss. Gegen 17 Uhr erfolgt die offizielle Eröffnung. Um 20 Uhr schließt sich eine Informationsveranstaltung im Binzer Haus des Gastes an, auf der die angebotenen Wandertouren vorgestellt werden und gebucht werden können.

Aber auch in den anderen Ostseebädern sind andere Aktivangebote zu finden.

Weitere Informationen und ausführliche Beschreibungen der Angebote im Rahmen des Wanderfrühling Rügen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer