Freitag, 26. Juni 2009

Sassnitz - Sturmspielplatz am Molenkopf

(c) ostseh


Das über 100 Jahre alte Pintsch-Leuchtfeuer an der Sassnitzer Mole ist die Backbord-Ansteuerung und daher grün. Der Molenkopf mit einer europaweit herausragenden Mole von 1450 Meter Länge entwickelt sich bei stürmischen Winden um Süd-Ost zu einem ganz besonderen Spielplatz für Touristen. Nicht nur an der abgewandten sondern mit Hand festhalten auch an der Südseite gehen besonders Wagemutige bis unter die Gischt, die nach einer Welle turmhoch als kräftige Fontäne spritzt und den Sand vom Grund mit hochspült. Ein nicht ganz ungefährliches Unterfangen, da die nachfolgende Welle kräftige Strudel am Molenkopf erzeugt. KÜMA


1 Kommentare:

ostseh hat gesagt…

so geht es, wenn man zweimal um die ecke denkt. natürlich ist es die steuerbordansteuerung und DAHER grün.. hat wohl noch niemand bemerkt :-) der urheber küma..

Kommentar veröffentlichen

 
footer