Donnerstag, 7. August 2008

Bergen - Hauptstadt der Insel Rügen

Die geografische Mitte der Insel ist die Kreisstadt Bergen auf Rügen.

Hier haben sich viele Unternehmen angesiedelt wie ebenfalls die Verwaltung des einzigen deutschen Insellandkreises.


Doch die Stadt hat auch für Besucher einiges an interesanten, historischen Fakten zu bieten. Immerhin stammt die Kirche St.Marien aus dem 12.Jahrhundert. Seitdem haben sich die Einwohner mit dem Aufbau der Stadt beschäftigt. Die altehrwürdigen Gebäude haben alle ihre eigene Geschichte zu erzählen, die vom Aufblühen der Stadt Bergen künden.


Einen herrlichen Ausblick auf die Stadt haben Sie übrigens vom Arndt-Turm, der sich am Rande des Waldes "Rugard" befindet. Neben dem Blick über Bergens Dächer erschließen sich auch weitere Aussichten über das Muttland, das Kernland der Rüganer Landschaften. Bei guter Sicht können Sie ins benachbarte Puttbus blicken oder vielleicht in Richtung Bäderküste im Südosten. Die Landschaft rund um Bergen wird nach wie vor von der Landwirtschaft bestimmt.


Dicht bei Bergen befindet sich auch der Nonnensee. Renatuiert ist er nun ein Anziehungspunkt für viele Wasservögel - und Wanderer, Jogger, Skater ....


Von Bergen aus gelangen Sie nach Ralswiek - einem Piratendorf, wo jeden Sommer abenteuerliche Geschichten aus dem Leben des legendären Piraten Klaus Störtebecker aufgeführt. Auch hier ist ein Besuch während des Urlaubes ein Muß!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer