Freitag, 22. August 2014

Besucherrekord im Deutschen Meeresmuseum Stralsund

Wartezeiten vor dem OZEANEUM lassen sich mit dem Onlineticket vermeiden. (© OZEANEUM Stralsund)

Besucherrekord im Deutschen Meeresmuseum Stralsund




(Stralsund, 21.08.2014) Mit insgesamt 11 300 Gästen in seinen vier Standorten hatte das Deutsche Meeresmuseum Stralsund am Mittwoch, 20.08.2014 seinen bislang besucherstärksten Tag des Jahres. Wegen des herbstlichen Wetters mitten im August besuchen gegenwärtig Tausende Urlauber in Mecklenburg-Vorpommern wetterfeste Ausflugsziele wie das OZEANEUM und MEERESMUSEUM.



Allein im Herzen Stralsunds besuchten 3 502 Gäste das MEERESMUSEUM. Auf der Hafeninsel begrüßten die Mitarbeiter des OZEANEUMs 6 765 Besucher. Dort zog sich die Besucherschlange zur Spitzenzeit gegen Mittag über gut 200 Meter Länge bis zum Lotsenhaus. Um Wartezeiten an den Kassen des OZEANEUMs zu vermeiden, empfiehlt sich der Kauf eines Onlinetickets. Mit dem zu Hause oder im Hotel ausgedruckten Ticket geht es an der Besucherschlange vorbei und direkt zum Einlass ins Museum. Zudem hat das OZEANEUM bis einschließlich September täglich bis 20:00 Uhr geöffnet. Wer seinen Besuch auf die Nachmittagsstunden verlegt, kann ab 17:00 Uhr zusätzlich und ohne weitere Kosten die Blaue Stunde im Nordsee-Nordatlantik-Aquarium erleben.



Noch bis 15.09.2014 findet im MEERESMUSEUM und OZEANEUM der Familiensommer mit zahlreichen, kostenlosen Zusatzangeboten statt. Es gilt das günstigere Familienferienticket. Zu entdecken gibt es neben Schildkröten, Pinguinen und anderen Meeresbewohnern neue Ausstellungsstationen zum Jahresthema „Kein Plastik Meer“.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer