Mittwoch, 12. August 2009

Rügen: Landesrabbiner in Landow

Foto: ostSeh/Küstermann

Landow/Rügen. (ostSeh) Der Landesrabbiner von MV, Dr. William Wolff, predigt am Sonntag dem 16. August um 18 Uhr in Landow. Traditionell hält er am Trinitatisfest des kirchlichen Kalenders anlässlich der Zerstörung des jüdischen Tempels 70 Jahre nach Zeitrechnung einen gemeinsamen Gottesdienst mit dem Landower Pastor zur wechselhaften Geschichte des jüdischen Volkes und aktuellen Bezügen.

Im Anschluss daran zeigt der Freundeskreis der Kirche Landow um 19.30 Uhr den israelischen Film Lemmon-Tree aus dem Jahr 2008. Dieser erzählt als Parabel den Konflikt um einen im Grenzgebiet der Westbank zu Israel ererbten Zitronenhain und dem schwierigen aber auch hoffnungsvollen Zusammenleben.

Landesrabbiner William Wolff predigt am 16. August auch um zehn Uhr in Altenkirchen zusammen mit Pastor Christian Ohm. Ohm, der neben Theologie Arabistik studierte hat, ist Begründer dieser Verbindung zum christlich-jüdischen Sonntag auf Rügen und betreut nun nach Landow die Gemeinde Altenkirchen. Dem Ort auf Rügen übrigens, in dem bis zur Machtergreifung der Nazis und der Reichsprogromnacht die meisten Familien jüdischen Glaubens auf Rügen lebten.

KÜMA


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer