Montag, 21. September 2009

Rügen: Feiern mit dem "Tafelsilber"

Der Nationalpark Jasmund feiert am kommenden Samstag seinen dritten Nationalparktag. Zahlreiche Attraktionen bieten ein besonderes Naturerlebnis in Deutschlands kleinstem Nationalpark: Freier Eintritt ins Nationalpark-Zentrum KÖNIGSSTUHL, Wanderungen mit den Rangern, Wild am Grill, Aktionsstände und vieles mehr.

Sassnitz (ostSeh) Deutschlands kleinster Nationalpark feiert am Sonnabend dem 26. September zum dritten Mal einen Nationalparktag. „Nationalpark tut gut“ ist das Motto des Tages für die Einrichtung, die heute als "Tafelsilber der deutschen Einheit" gilt. Dass der im September 1990 gegründete Nationalpark gut tut, davon können sich alle Gäste - die Einwohner der Insel Rügen genau so wie die Urlauber - überzeugen. Bleibt ihnen doch der seit geraumer Zeit auch für den Königsstuhl erhobene Eintritt an diesem Tag erspart.

Erlebniswelt Kreideküste
Es wird viel geboten am Nationalparktag. Bereits ab 9 Uhr können sich Besucher in der Erlebnisausstellung des Nationalpark-Zentrums auf Entdeckungstour und auf Zeitreise durch den Nationalpark Jasmund begeben. Geburtstagsgeschenk des Nationalpark-Zentrums Königsstuhl Der Eintritt ist frei!

Jeweils um 11 Uhr starten Wanderungen zum Königsstuhl mit einem Ranger: eine von Hagen (Treffpunkt Parkplatz Hagen), eine zweite von Lohme (Treffpunkt Haus Linde). Ziel beider Wanderungen ist der Festplatz am Königsstuhl.
Rund um das Nationalpark-Zentrum Königsstuhl ist für Unterhaltung und das leibliche Wohl gesorgt. Das Nationalparkamt Vorpommern, sonst fernab in Born und schwer erreichbar, präsentiert seine Wanderausstellung „Nationalpark tut gut“. Weil durch ein und dasselbe Amt verwaltet, bezieht sich die Ausstellung sowohl auf den Nationalpark Jasmund als auch auf den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Das gilt auch für den Informationsstand auf dem Freigelände.

An anderen Aktionsständen informiert beispielsweise das Müritzeum aus Waren über das Land der 1000 Seen. Der Zoo Rostock ist mit seinem Zoomobil dabei und aus dem Ozeaneum Stralsund kommt Wal Fred zu Besuch. Stündlich gibt es Kurzführungen zum Königsstuhl. Die Kleinen erleben im Naturerlebnisgelände Spiele, Wissenswertes, Kinderschminken und vieles mehr. Die Großen können bei einem spannenden Quiz herausfinden, ob ihr Tagesablauf nachhaltig ist.

Unberührte Natur
Gäste und Einwohner der Insel Rügen können sich vom Nationalparkgedanken an diesem Tag überzeugen. Hier gilt „Natur Natur sein lassen“. Alle diejenigen, die Eigenart und Schönheit der Natur respektieren und unmittelbar erleben möchten, sind in Nationalparks herzlich willkommen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
footer